Seitenbereiche:
A A A

Verein Frauen für Frauen
Frauenberatungs- und Bildungszentrum Hollabrunn

Dechant Pfeiferstraße 3
2020 Hollabrunn
Telefon: 02952/2182
Fax: 02952/2182-60
E-Mail senden

Verein Frauen für Frauen
Frauenberatungs- und Bildungszentrum Mistelbach

Franz-Josef-Str. 16
2130 Mistelbach
Telefon: 02572/20742
Fax: 02572/20742-60
E-Mail senden

Verein Frauen für Frauen
Frauenberatungs- und Bildungszentrum Stockerau

Eduard-Rösch-Str. 56
2000 Stockerau
Telefon: 02266/65399
Fax: 02266/65399-60
E-Mail senden

Besuchen Sie uns auf Facebook

Gütesiegel Betriebliche Gesundheitsförderung 2018–2020

Gütesiegel Betriebliche Gesundheitsförderung

16 Tage gegen Gewalt

x

 

Der Aktionszeitraum vom 25.11. bis 10.12., soll jährlich auf die (sexualisierte) Gewalt an Frauen und Mädchen hinweisen und darf auch 2020 – dem Jahr, in dem Covid-19 alles überschattet – nicht vergessen werden. Bereits seit 1992 nimmt auch Österreich an der weltweiten Kampagne „16 Tage gegen Gewalt“ teil.

 

Seit mehr als einem halben Jahr sind wir alle von den Einschränkungen durch Covid-19 schwer betroffen, doch ganz besonders sind es die Frauen, welche die Folgen der Pandemie zu spüren bekommen. Die aktuellen Zahlen zeigen, dass Frauen seit dem Lockdown vermehrt von häuslicher Gewalt betroffen sind, dass die Situation oft eskaliert, wenn es räumlich in der Familie eng wird.

 

Nicht nur häusliche Gewalt und Bedrohungen sind das Thema, sondern Gewalt kann viele Formen annehmen und Frauen und Mädchen jeden Alters betreffen, egal welcher wirtschaftlichen Schicht sie angehören oder zu welcher Religion sie sich bekennen.

 

Ob es um überbordende Kontrolle durch den Partner, um Körperverletzung oder im schlimmsten Fall um Mord geht (im überwiegenden Teil der Fälle – rund 95% – geht die Gewalt von Männern aus), Frauen und Mädchen müssen bei Gewalterfahrungen immer die Möglichkeit haben, rasch und kostenlos Hilfe und Unterstützung in Anspruch nehmen zu können. Dafür stehen gemeinsam mit den Schutzeinrichtungen, wie Frauenhäuser, Gewaltschutzzentren, Frauen-Helplines, etc., gleichermaßen die Frauenberatungseinrichtungen vor Ort zur Verfügung.

 

Frauen für Frauenist die erste Anlaufstelle für von Gewalt betroffene Frauen in der Region Hollabrunn, Mistelbach und Stockerau. Oft kommen Frauen zuerst einmal mit Schwierigkeiten bei der Jobsuche, gesundheitlichen Problemen usw. in die Beratung, doch im Laufe des Beratungsprozessen finden sie den Mut, erstmals über ihre Erfahrungen mit Gewalt zu sprechen. Scham und Angst hält sie häufig davon ab, die gewaltvolle Beziehung zu verlassen, oft ist es auch die fehlende wirtschaftliche Unabhängigkeit oder die Kinder, die einen Ausstieg aus ihrer Situation unmöglich erscheinen lassen. Durch die anonyme, kostenlose und kompetente Beratung können sich gewaltbetroffene Frauen sicher fühlen und über Erlebtes sprechen. Gemeinsam mit den Beraterinnen wird eine Lösungsstrategie erarbeitet, die den Frauen ein sicheres Verlassen der Beziehung ermöglichen kann, natürlich in Kooperation mit den spezifischen Einrichtungen vor Ort.

 

Frauen, die Hilfe in einem Prozess gegen den Gewalttäter oder bei den dazu notwendigen Behördengängen benötigen, können im Rahmen der Prozessbegleitung ebenfalls ein kostenloses Angebot von Frauen für Frauen in Anspruch nehmen.

 

Am 25.11.2020 (Tag gegen Gewalt an Frauen) hissen wir gemeinsam mit Bürgermeister Ing. Babinsky, dieses Mal aufgrund der notwendigen Corona-Bestimmungen bedauerlicherweise ohne weitere Kooperationspartner*innen aus der Region die blaue Fahne, die bis zum 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte, Bewusstsein schaffen soll. Gleichzeitig präsentieren wir auf Facebook zw. 25.11. und 10.12. Kurzfilme mit dem Titel „16 Tage – 16 Fragen“, die das Thema „Gewalt“ näher beleuchten.

 

Mehr Information zu unseren Angeboten finden Sie unter:

 

https://frauenfuerfrauen.at/unsere_angebote__ihre_anliegen.php

 

« zurück zur Übersicht

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Website einverstanden sind. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie
OK